Hinweis zu Cookies

Der FSB Erftland-Ville e.V. möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“.

 

Bericht zum 25. FSG-Triathlon am Zieselsmaar

Nach langem Warten auf eine Sportveranstaltung zu „Pandemiezeiten“ konnten wir am 30.08.2020 mit Genehmigung durch die Stadt Kerpen unseren traditionellen Triathlon am Zieselsmaar durchführen. Auch wenn es diverse Einschränkungen für Hygiene und Abstandsregelungen gab, freuten sich viele teilnehmende Sportler, endlich wieder mal an einem Sportwettkampf teilnehmen zu können.  Bereits am Vortag hatten fleißige Helfer alle notwendigen Vorbereitungen erledigt. Sowohl die Radstrecke als auch die Laufstrecke wurde gereinigt, Fahrradständer wurden aufgebaut, die Laufstrecke entsprechend markiert und vieles mehr.

Dann endlich am Sonntagmorgen das Wiedersehen mit so einigen Sportlern nach langer wettkampfloser Zeit! Für die meisten war es wohl der erste Wettkampf in diesem Jahr. Auch der Vorstand des FSB Erftland-Ville stellte sich der Herausforderung und nahm als Mannschaft teil. Nach einer kurzen Begrüßung und Erklärung der Hygieneregelungen ging es auch schon los.

 

Pünktlich um 11:00h starteten die Triathleten und wühlten das noch warme Wasser des Zieselsmaarsees auf. 500m Schwimmen, für manchen eine endlose Strecke, war angesagt, doch schon bald kamen die ersten Schwimmer zurück zum Ufer. Abtrocknen und Fahrradsachen Anziehen kann ganz schön anstrengend sein.  Begleitet wurden die Schwimmer natürlich von fleißigen Helfern der DLRG. Dann aufs Fahrrad, 17,5 km über die Wirtschafts- und Radwege in der unmittelbaren Umgebung des Zieselsmaarsees.Wieder zurück, mussten die Fahrradschuhe den Laufschuhen weichen.Jetzt noch 5km Laufen, lange 4 Runden um unseren wunderschönen See. Dann endlich der Zieleinlauf. Nach und nach erreichten alle wohlbehalten das Ziel.

Formel 1

Natürlich darf beim Zieselsmaartriathlon auch das Bobbycarrennen für diSchwimmen-Radfahren-Laufene kleinen nicht fehlen. In der Sportarena lieferten sich die beiden Teilnehmer ein spannendes Rennen und hatten natürlich viel Spaß dabei, auch wenn es diesmal ein Geisterrennen ohne Zuschauer war. Aus Sicherheitsgründen kamen nur die Familien der Teilnehmer mit in die Sportarena.

Im Anschluss konnten sich die Teilnehmer bei wunderbarem Wetter noch erholen, die verbrauchten Kalorien bei Kaffeeund Kuchen wieder auffüllen und sich noch etwas auf unserem Sport- und Freizeitgelände entspannen.

Das Zeit- und Auswerteteam hatte zwischenzeitlich alle Urkunden fertiggestellt. Der beste Teilnehmer erreichte das Ziel nach 1:11:10, die beste Teilnehmerin überquerte die Ziellinie nach 1:20:09. Die Vorstandsmannschaft des FSB Erftland-Ville erreichte nach 1:13:20 auch das Ziel. Nach etwas weniger als 1,5h waren auch alle weiteren Teilnehmer am Ziel angekommen. Mit der anschließenden Siegerehrung und Urkundenausgabe im Freien endete wieder einmal eine erfolgreiche Veranstaltung.

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Helfer!

                                                                                                                               Wolfgang Krämer

 

 

 

Triathlon Start

 

 

Alle waren Sieger

 

Und noch ein Foto 

Triathlon

Einmal im Jahr treffen sich die Triathleten zum Familiensportwettkampf am Zieselsmaarsee. Die Disziplinen sind:

  • 500 Meter Schwimmen im Zieselsmaarsee
  • 17,5 Kilometer Radfahren außerhalb des Vereinsgeländes auf einer nahezu autoverkehrsfreien Rundstrecke
  • 5000 Meter Laufen um den Zieselsmaarsee (innerhalb des Vereinsgeländes)

Es können sowohl Einzelpersonen als auch Staffelmannschaften bzw. Familien mit bis zu 3 Personen teilnehmen. Für alle Teilnehmenden und Begleitpersonen gelten die Wetterabhängigen FKK-Grundsätze des Vereinsgeländes.

Trainingseinheiten für diesen Wettkampf können, je nach vorlieben, sowohl mit der Gruppe Schwimmen als auch mit der Gruppe Lauftreff absolviert werden.

Aktuelle Veranstaltungsinformationen (Termine, Online-Anmeldung, usw.) werden hier auf der Homepage rechtzeitig bekanntgegeben.

Für die kleinen Sportler (bis 10 Jahre) findet am gleichen Tag unser sehr beliebtes Bobby-Car-Rennen statt. Natürlich mit Siegerehrung nach Altersklassen.

Bei Fragen einfach an den Sportwart wenden.

 

24. FSG-Triathlon am Zieselsmaar

Wie jedes Jahr fand am 01.09.2019 wieder der bereits traditionelle Zieselsmaartriathlon statt. Bereits an den Vortagen hatten viele fleißige Helfer bei den Vorbereitungen kräftig angepackt. Die Schwimmstrecke wurde ausgemessen , die Wendeboje versetzt, die Radstrecke präpariert, Fahrradständer aufgebaut und auch die Laufstrecke markiert.

Schwimmen

So konnte dann pünktlich um 11:00h der Start zum Spurt in das noch warme Wasser erfolgen. 500m Schwimmen waren angesagt. Schnell waren die ersten Schwimmer, nein die erste Schwimmerin um die Wendeboje und wieder zurück zum Ufer. Aber auch alle anderen fanden wieder zum Zielpunkt zurück. Begleitet wurden die Schwimmer natürlich von fleißigen Helfern der DLRG.

Radfahren

Kurzes und schnelles Umziehen und schon ging es auf die Fahrradstrecke, die Streckenposten leiteten alle auf den richtigen Weg. Die 4 Runden auf Verkehrsarmen Wirtschafts- und Radwegen konnten Problemlos absolviert werden. So fanden auch alle Teilnehmer nach 17,5 km den Weg zurück zu unserem schönen Sport- und Freizeitgelände am Zieselsmaarsee.

Laufen

Das Fahrrad wieder in die Wechselzone bringen und jetzt noch ein paar Runden um den Zieselmaarsse Laufen. Nach 5000m erreichten alle wohlbehalten das Ziel. Auch hier ein großer Dank an die Helfer die alle Stolperstellen beseitigt oder markiert hatten.

Formel 1

Natürlich darf beim Zieselsmaartriathlon auch das Bobycarrennen nicht fehlen. In der Sportarena lieferten sich die beiden Teilnehmer ein spannendes Rennen und hatten natürlich viel Spaß dabei.

02.2 Bild 2 Formel 1 Piloten min

Im Anschluss konnten alle Teilnehmer die verspannten Muskeln in der Sauna Aufwärmen, die verbrauchten Kalorien bei Kuchen und Kaffee wieder auffüllen oder sich noch etwas auf unserem Sport- und Freizeitgelände entspannen. 

Das Zeit- und Auswerteteam hatte zwischenzeitlich alle Urkunden fertiggestellt. Die beste Teilnehmerin erreichte das Ziel nach 1:17:16, der beste Teilnehmer überquerte bereits nach 1:11:45 die Ziellinie. Nach gut 1,5h waren auch alle weiteren Teilnehmer am Ziel angekommen Mit der anschließenden Siegerehrung und Urkundenausgabe endete wieder einmal eine erfolgreiche Veranstaltung.

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Helfer!

Wolfgang Krämer